Benötigen Sie Hilfe?
+49 2206 605-0
Benötigen Sie Hilfe?
+49 2206 605-0

Muffen

Gerne bieten wir Ihnen neben den Standardmaßen auch individuelle Abmessungen an.

Außendurchmesser 62–150 mm
Innendurchmesser 25–100 mm
Messersitz 40–120 mm
Standardstärke 5 / 10 / 15 / 20 mm
Einsatzbereiche Papier, Karton, Pappe / Etiketten, Klebeband / Karbon, Aluminiumfolie, NE-Metalle / Film, Folie, Kunststoff / Nonwoven, Textil, Sondermaterialien
Scherenschnitt Messerpaar (Muffen) mit Messerträgern.

Muffen von DIENES

DIENES ist der weltweit marktführende Präzisionsanbieter in den Bereichen Messer, Rundmesser, Messerhalter und Schneidsysteme. Dank unserer permanenten Entwicklung, der hochmodernen Fertigung und den umfassenden Qualitätskontrollen garantieren wir anhaltende Leistungskraft und minimale Toleranzen und ermöglichen auf diese Weise perfekte Schnittkanten. Im Bereich der Messerhaltertechnologie, so auch bei den Muffen, bietet DIENES eine Vielzahl von Ausführungen mit unterschiedlichen Feststellungsarten an. Folgende Muffen-Typen haben sich im Markt etabliert: Typ FN sind Muffen mit glatter Bohrung, unter Typ FG laufen Muffen mit Exzenterfeststellung, Typ FS sind diejenigen mit Schraubenfeststellung und Typ FR sind welche mit Spannring. Jede Feststellart bringt je nach Einsatzfall seine Vorteile mit sich und trägt zu einer schnellen und einfachen Schnittbreiteneinstellung bei.

Verwendung der Muffen

Von allen Längsschneidmethoden ist der Kreismesserschnitt am weitesten verbreitet. Die dazugehörigen Schneidmaschinen haben je eine obere- und untere Messerwelle, auf denen die Schneidwerkzeuge befestigt wurden. Auf der oberen Welle nennt man einen solchen Messerhalter Muffe. Diese besteht aus einem Messerträger und Federring, einer Spiral- oder Tellerfeder und der eigentlichen Obermesserklinge, die verhältnismäßig schnell gewechselt werden kann. Die Untermesserwelle ist üblicherweise bestückt mit Nutmessern und gegebenenfalls durchmessergleichen Zwischenringen.

Vollautomatisches Muffen – Nutmesser Schneidsystem

Unterschiedliche Feststellungsverfahren

In Abhängigkeit des jeweiligen Maschinenkonzepts und natürlich auch der minimal zu erzielenden Schnittbreite kommen unterschiedliche Arten der Feststellung in Frage.

  • Muffen mit glatter Bohrung Typ FN werden je nach Schnittbreite mit Zwischenringen auf der Messerwelle montiert und axial verspannt. Durch Verzicht auf eine individuelle Feststellung sind kleinste Schnittbreiten ab 3mm (Standard 5mm) umsetzbar. Ohne Muffen hingegen können sogar Schnittbreiten ab 0,5mm realisiert werden. Erfahren Sie mehr über unsere patentieren Golden Slit Messer.
  • Bei Muffen mit Einzelfeststellung hat man maximale Flexibilität und es ist keine axiale Verspannung auf der Messerwelle notwendig. Die Einzelfeststellung empfiehlt sich ab 6,35 mm (Standard ab 10mm). Hier unterscheidet man im Markt zwischen drei üblichen Arten:
    • Typ FG ist eine Feststellung mit Exzenterring. Das Festziehen und Lösen wird mit Hilfe eines passenden Montagewerkzeugs, welches bei DIENES erhältlich ist, durchgeführt.
    • Typ FS steht für eine Schraubenfeststellung. Hier drückt die Einzelschraube auf die Welle. Fixieren und Lösen ist hier mit einem Schraubendreher oder einem handelsüblichen Inbusschlüssel möglich.
    • Typ FR ist eine Feststellung mit Spannring. Diese Art läuft im Englischen auch unter ‚Multilocking‘. Die Schraube mit halbrundem Ring ermöglicht eine gleichmässigere Druckverteilung auf der Welle beim Festziehen.

Vorteile von Einzelfeststellungen

  • Schneidwerkzeuge lassen sich in jede gewünschte Schneidposition einstellen
  • Zwischenringe zur Justierung der Muffen werden nicht länger benötigt
  • Durch eine schnelle Schnittbreitenverstellung wird die Stillstandzeit bei Programmwechsel reduziert
Das Bild zeigt das Datenblatt für die DIENES Muffen.

Downloads

Typ FN (glatte Bohrung), FG (Exzenterfeststellung), FS (Schraubenfeststellung), FR (Spannring)

Anfrageformular – Muffen

Bei besonderen Anfragen können Sie gerne auch direkten Kontakt mit unseren Ansprechpartnern aufnehmen.

Danke für Ihre Anfrage. Das Formular wurde erfolgreich gesendet.
Bei der Verarbeitung des Formular ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus und prüfen Sie Ihre Eingaben!

Technische Angaben

Ihre persönlichen Angaben

Das könnte Sie auch interessieren

Jede Muffe braucht ein Nutmesser

Weltweit findet man Rollenschneidmaschinen die mit dem Scherenschnittsystem ausgerüstet sind. Diese Schneidmaschinen haben oben und unten eine Messerwelle, auf der die Schneidwerkzeuge mit drei möglichen Festellarten befestigt werden. Auf der oberen Welle nennt man ein solches Messer Muffe. Die Messer auf der unteren Welle dagegen nennt man Nutmesser.

DIENES ist Deutschlands Innovationsführer

Viele Patente aus dem Hause DIENES haben weltweit neue Standards im Bereich Schneiden gesetzt. Mit viel Know-how entwickelt die „Erfinder-Company“  immer wieder wegweisende Techniken und Produkte für Sie. Das FAZ Institut hat die Innovationstätigkeit von 150.000 Unternehmen und Forschungseinrichtungen untersucht und uns als „Deutschlands Innovationsführer“ in der Kategorie Schneiden ausgezeichnet.